Das Salz der Erde

Auf den Filmfestspielen von Cannes und während des Münchner Filmfests erhielt er euphorischen Applaus: Wim Wenders neuer prämierter Dokumentarflm „The Salt of the Earth“ ist eine Hommage an den 70jährigen brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado, der auf allen Kontinenten die Spuren der sich wandelnden Welt und ihrer Geschichte dokumentierte. Er wurde Zeuge von Kriegen, Vertreibungen, Genozid, Hungersnöten und Leid. Entstanden sind überwältigende Schwarz-Weiß-Bilder, die gleich zu Beginn des zweistündigen Film unter die Haut gehen. Der Film kommt am 30. Oktober in die deutschen Kinos…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =