Biennale von Venedig

Sie präsentiert sich als ein überwältigendes und überraschendes Labyrinth. Allein Massimiliano Gionis „Palazzo Enciclopedico“ im Arsenale und im Zentralpavillon der Giardini umfasst Werke von 170 Künstlern, dazu kommen Länderpavillons von 88 Nationen, 47 Nebenausstellungen und weitere Stationen der Stadt. Die diesjährige Biennale wirkt wie ein Museum auf Zeit, in dem der Markt keine Rolle spielt und auch Outsiderkunst berücksichtigt wird. Für den 39jährigen Kurator „müssen nicht immer hundert neue Künstler entdeckt werden“. Vielmehr konzentriert er sich lieber auf „Künstler mit kulturell unangepassten Charakter“.  Vom Modell „Enzyklopädischer Palast“ des amerikanischen Hobbyarchitekten Marino Auriti von 1950, das den Parcours im Arsenale anführt, lieh sich Gioni den Titel der Biennale. Die in einer Garage gebastelte, fünf Meter große Skulptur sollte einmal als Wolkenkratzer das gesammelte Weltwissen aufnehmen und in Washington errichtet werden, wozu es freilich nie kam.  387 akribisch gezimmerte Hausmodelle des Beamten Peter Fritz stehen wie selbstverständlich auf einer Stufe mit Cindy Shermans Sammlung ihrer Rollenspiele und Selbstinszenierungen oder Pawel Althamers „Venetians“, die einen ganzen Saal besetzen. Der Künstler hat für seine Installation die Gesichter der „letzten“ echten Bürger Venedigs abgegossen und deren künstliche Gestalten aus grauen Plastiksträngen in friedliche Außerirdische verwandelt…

Ein Gedanke zu „Biennale von Venedig

  1. I had the opportunity to be in Venice and see this exihoitibn a little over a week ago. I absolutely LOVED The Life Between Buildings 360 experience. Is there any possibility that you will release the short films online or along with The Human Scale doc? I only had the opportunity to see 2.5 of them due to time constraints. Both the thinking behind and the execution of the videos was thought provoking for all types of designers. I wished I had time to see The Human Scale documentary in the other room, so I am really excited to hear that it will be available in 2013! If all of this material becomes available, I will definitely be sharing it with all my fellow designers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 9 =